Willkommen auf den Seiten des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg 1871

                              

________________________________________________________________

Generation21 - Imkern mit Zukunft - "Bei uns erleben Sie Bienen"

Gründung des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg

Als im Jahre 1869 von der Regierung der Oberpfalz an die damaligen Bezirksämter die Aufforderung erging, Bienenzuchtvereine zu gründen, wurde dies auch in Sulzbach aufgenommen und im Juli 1870 ein solcher Verein ins Leben gerufen. Die Gründer des neuen Bienenzuchtvereins waren der königliche Oberregierungsrat Greßmann, Apotheker Schießl, Privatier Locher und neun weitere Gründungsmitglieder.  

"Aus den Berichten geht hervor, dass die zwölf Gründungsmitglieder guten Mutes waren und als ihr erstes Hauptziel die Verbreitung der Dzierzon`schen Methoden ( bewegliche Waben ) anstrebten, anstelle der bis dahin üblichen Korbimkerei". 

Weitere Informationen in der Rubrik "Chronik"

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Winterruhe

Honig aus der Region - natürlich - gut - gesund

Honig aus der Region erhalten Sie bei den Imkern vom Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg

Sie suchen einen Imker aus Sulzbach-Rosenberg oder Umgebung. Einfach unter Imkersuche Name oder Postleitzahl eingeben und schon sind Sie bei einem Imker in Ihrer Nähe.

Vereinsinformationen

Der Schulungskatalog 2017

Die Sulzbach-Rosenberger Imker gehen bayernweit einen neuen Weg in der Imker-Ausbildung. Mit dem Schulungskatalog 2017 wollen wir auch zukünftig bei der Bildungsplanung in der Imkerei unterstützen. Ab sofort kann der Schulungskatalog 2017 heruntergeladen werden.

Der Schulungskatalog 2017 - PDF Datei

Das Varroa-Wetter jetzt mit Postleitzahl

Ab sofort können Sie beim Abrufen des Varroa-Wetters, einfach die Postleitzahl Ihres Bienenstandortes eingeben und schon sehen Sie die aktuellen Behandlungshinweise.

Varroa-Wetter mit Postleitzahl 

oder informieren Sie sich auch auf der Seite des Gesundheitswarts

Der Jahres- und Schulungsplan 2017

Abwechlsungsreiche Schulungsprogramme im neuen Jahr beim Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg

Ab sofort steht das Jahres- und Schulungsprogramm 2017 zum Herunterladen zur Verfügung.

Das Jahres- und Schulungsprogramm 2017

BioVet erhält Zulassung für Oxuvar 5,7%

Zulassung für Deutschland erhalten

Die Firma Andermatt BioVet AG aus der Schweiz hat ihr bewährtes Varroa-Winterbehandlungsmittel Oxuvar in veränderter Zusammensetzung entwickelt und dafür eine Zulassung in Deutschland erhalten. Lesen Sie den Bericht unter: Informationen vom Bienensachverständigen

Der Oxalsäurerechner

Ab sofort können Sie sich bei uns ihre genau Menge mischen

Ab sofort können Sie sich bei uns genau ihre benötigte Menge mit der Oxalsäure mischen. Alle Infos zum Oxalsäurerechner unter: Informationen vom Bienensachverständigen

Internetseite immer wichtiger

Neuer Besucherrekord für 2016 beim Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg

Die Besucherstatistik 2016 des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg

Die Internetseite des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg wird immer beliebter. Mit 45777 Besuchern im Jahr 2016, kann der Verein einen neuen Besucherrekord vorweisen. Lesen Sie den Bericht unter: Verein 2017

Winterzeit ist Instandsetzungs-Zeit

Die ruhige Winterzeit lässt sich auch zum Aufräumen des Lagers nutzen

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Es ist ärgerlich, wenn während der Saison etwas benötigt wird und man erst am Stand bemerkt, dass die Sache nicht einsetzbar oder kaputt ist. Dann heißt es entweder improvisieren, oder aber die Arbeit bleibt ungetan und muss später mit zusätzlichem Zeitdruck erfolgen. Lesen Sie alle Infos unter: Informationen vom Bienenfachwart

Den Winter nicht verschlafen

Im Winter können Sie Ihre Bienenvölker verstellen

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Angenehm bei der Bienenhaltung ist, dass nach Zeiten mit Arbeitsspitzen und Stress geruhsamere und beschaulichere Abschnitte folgen. Und doch geht selbst im Winter die Arbeit am Bienenstand nicht ganz aus. Lesen Sie alle Infos unter: Informationen vom Bienenfachwart

Spätsommer- und Herbstverluste 2016

Oberpfalz mit geringer Verlustrate

Bei den Spätsommer- und Herbstverlustumfragen des Bieneninstituts Mayen hat ergeben, dass die Oberpfalz mit 2,5 Prozent Verlust den niedrigsten Wert in Bayern hat. Den größten Wert hat der Regierungsbezirk Oberbayern mit 5,9 Prozent. Lesen Sie alle Werte unter Infobrief 27 unter: Informationen vom Bienenfachwart

Änderung bei der Bienengesundheit

Ab 2017 wird aus dem Bienengesundheitswart ein Bienensachverständiger

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Konrad Hubmann ist zukünftig Bienensachverständiger, ebenso unser Kollege Thomas Zimmermann

In Zusammenarbeit mit dem Fachzentrum Bienen und in Absprache mit den beiden Verbänden VBB und BIV wurden Änderungen bei dem bestehenden Fach- und Gesundheitswartesystem beschlossen. Diese Um- / Neustrukturierung, zielt darauf ab, dem Kenntnisstand und das Ausbildungsniveau der Fach- und Gesundheitswarte zu erhalten und weiter anzuheben. Alle Infos auch unter: Informationen vom Bienensachverständigen 

Strahlend rot im Getreide

Der Klatschmohn ist die Blume des Jahres 2017

Mit der Wahl des Klatschmohns möchte die Loki Schmidt Stiftung auf die Gefährdung und den Verlust von Ackerwildpflanzen aufmerksam machen und sich für die Förderung der bunten Vielfalt im Landbau einsetzen. Eine ganze Lebensgemeinschaft, die uns seit tausenden Jahren begleitet, droht zu verschwinden. Lesen Sie den Bericht und die Schulungsunterlagen unter: Blühende Landschaft

Das Bienenjahr 2017

Die Monatsbetrachtung im Januar

Bild der Woche

Quelle: Beekeeping Photography

Informationen vom Kreisverband

Unverzichtbar und trickreich

Dr. Pia Aumeier als Gastreferentin in Sulzbach-Rosenberg

Bild: gf -Bürgermeister Michael Götz, Bienenfachwart Alexander Titz, Kreisvorsitzender Andreas Royer, Referentin Dr. Pia Aumeier und 2. Kreisvorsitzender Helmut Heuberger (von links) verwiesen auf die Bedeutung der Imkerei.

Um Naturschutz dreht sich fast alles bei den Imkern. Honigbienen gelten durch ihre Bestäubungsleistung in unseren Breiten als Garanten der Artenvielfalt. Beim Kreisimktertag kam dies verstärkt zur Sprache. Im Hauptvortrag gab es dann einige Überraschungen. Lesen Sie den Beitrag unter: Imker-Kreisverband Sulzbach-Rosenberg

Imkern auf Probe 2017 bei den Ortsvereinen

Sie haben Interesse an Bienen und suchen einen Verein? Der Imker-Kreisverband Sulzbach-Rosenberg bietet das Projekt "Imkern auf Probe 2017" bei allen Ortsvereinen innerhalb des Kreisverbandes auch nächstes Jahr wieder an. Wenn Sie in Högen, Auerbach, Neukirchen, Königstein, Illschwang, Sulzbach-Rosenberg oder Umgebung wohnen, melden Sie sich einfach bei den jeweiligen Ortsvorsitzenden oder Projektleitern für das Probeimkern. Sie können aber auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen unter: Kontakt 

Imkerverein Illschwang-Birgland

Imkerverein Jura-Högen

Imkerverein Neukirchen-Holnstein

Imkerverein Auerbach

Imkerverein Königstein

Schule und Bienen

Das Schulprojekt "be(e) cool"

Alle Information, kompakt und informativ für Lehrkräfte und Schüler zum Thema " Schule und Bienen".

"be(e) cool" ist ein Schulprojekt des Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg. 

 

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Unser Lehrbienenstand im Bürgerpark speziell für Schulen. Betreut wir der Stand vom Imker-Kreisvorsitzenden Andreas Royer.

Umweltschule in Europa

Pestalozzischule hat in diesem Jahr wieder die Auszeichnung erhalten

Das Gemeinsame Gruppenbild

"Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule" ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu innerhalb eines Schuljahres zwei Themenfelder aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury vorlegen. Lesen Sie den Bericht unter: Pestalozzischule

Lüdecke fördert Wildbienen Projekt

Schulen können sich jetzt bewerben um die Boller zu befüllen

Die Firma Lüdecke aus Amberg fördert ein Wildbienen Projekt. Auf dem Firmengelände stehen 10 Boller mit einem Edelstahleinsatz. Lesen Sie weitere Informationen unter: Schule und Bienen

HOBOS bee careful - Lernen, das Spaß macht

HOBOS promotion clip for EXPO 2015 German Edition Long Version

HOBOS bietet keinen herkömmlichen Schulstoff an. Die Lehr- und Lerneinheiten von HOBOS gehen über den Stoff, der gewöhnlich an Schulen vermittelt wird, hinaus.

Alle Informationen über HOBOS unter: Schule und Bienen 

Der Clip zur EXPO

Trachtpflanzen im Unterricht

Mehr als 100 Beschreibungen und dazu Arbeitsblätter

Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg bietet für die Schulen bayernweit ein einmaliges Angebot. Mit mehr als 100 Beschreibungen von Trachtpflanzen incl. Arbeitsblätter ( Aufgaben und Lösungen ) für den Unterricht, können die Schüler viele heimische Pflanzen, sowie wichtige Pollen- und Nektarspender für die Bienen kennenlernen.   

Arbeitsblätter für den Unterricht: Trachtpflanzen

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - unsere Bienen lieben es bunt - "Bee dance" die Blume des Jahres 2016

Das Bienenjahr

Das ganze Bienenjahr aufbereitet als Arbeitsblatt für die Schulen

Erstmals haben die Schüler die Möglichkeit das Bienenjahr leicht und verständlich zu verstehen. Das neue Arbeitsblatt: Das Bienenjahr unter der Rubrik: Schule und Bienen/Hautflügler