Herzlich Willkommen beim Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg 1871

                              

________________________________________________________________

Generation21 - Imkern mit Zukunft - "Bei uns erleben Sie Bienen"

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Imkern auf Probe bei uns immer ein Abenteuer!

Gründung des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg

Als im Jahre 1869 von der Regierung der Oberpfalz an die damaligen Bezirksämter die Aufforderung erging, Bienenzuchtvereine zu gründen, wurde dies auch in Sulzbach aufgenommen und im Juli 1870 ein solcher Verein ins Leben gerufen. Die Gründer des neuen Bienenzuchtvereins waren der königliche Oberregierungsrat Greßmann, Apotheker Schießl, Privatier Locher und neun weitere Gründungsmitglieder.  

"Aus den Berichten geht hervor, dass die zwölf Gründungsmitglieder guten Mutes waren und als ihr erstes Hauptziel die Verbreitung der Dzierzon`schen Methoden ( bewegliche Waben ) anstrebten, anstelle der bis dahin üblichen Korbimkerei". 

Weitere Informationen in der Rubrik "Chronik"

Honig aus der Region - natürlich - gut - gesund

Honig aus der Region erhalten Sie bei den Imkern vom Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg

Sie suchen einen Imker aus Sulzbach-Rosenberg oder Umgebung. Einfach unter Imkersuche Name oder Postleitzahl eingeben und schon sind Sie bei einem Imker in Ihrer Nähe.

Vereinsinformationen

Das Varroa-Wetter jetzt mit Postleitzahl

Ab sofort können Sie beim Abrufen des Varroa-Wetters, einfach die Postleitzahl Ihres Bienenstandortes eingeben und schon sehen Sie die aktuellen Behandlungshinweise.

Varroawetter mit Stationsauswahl (Vorhersage und Rückschau)

Varroawetter mit Postleitzahlensuche (nur Vorhersage)

oder informieren Sie sich auch auf der Seite des Bienensachverständigen

Der Jahres- und Schulungsplan 2022

Das Jahres- und Schulungsprogramm 2022 ist mit vielen neuen und interessanten Themen bestückt. Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg hat sich wieder bemüht ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Besuchen Sie die Schulungstermine.

Jahrestermine 2022

 

Persönliche Versicherung der Teilnahme an Online-Schulungen des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg

Das Formular zum Herunterladen

Die Online Teilnehmer müssen das beigefügte Formular ausfüllen.

________________________________________________________________

Viele Medallien beim Bayerischen Honigfest in Triesdorf

Jungimker Jannik Bohmann gewann die Gold1a Medallie

Bild: LVBI - von links: Die Honigkönigin Victoria Seeburger, Alexander Hirschmann-Titz, Jannik Bohmann, Olaf Potyka, Michael Schanderl, Petra Klughardt, Helmut Heuberger und die Honigprinzessin Linda Jakob.

Beim 8. Bayerischen Honigfest in Triesdorf räumten die Sulzbach-Rosenberger Imker richtig ab. Jungimker Jannik Bohmann gewann sogar die Gold1a Medaille. Bei seinem eingereichten Honig gab es keinerlei Beanstandungen zu verzeichnen. Lesen Sie den Bericht und sehen Sie die Bildergalerie unter: Verein 2022

Schwefel, Essigsäure und B401 haben die Zulassung verloren

Auch Drohenbrut schneiden wird in Frage gestellt

Ab sofort sind die Imker bei der Wachsmottenbekämpfung eingeschrängt. Schwefeln, Essigsäure und B401 sind nicht mehr erlaubt und haben die Zulassung verloren. Laut Dr. Berg wird es auch keine Zulassung mehr geben. Grund sind die Rückstände im Bienenwachs. Ebenso wurde auch das Drohnenbrut schneiden in Frage gestellt, da man sich bewusst sein muss, dass hier massiv ins Bienenvolk eingegriffen wird und Bienen getötet werden. Das Drohnenbrut schneiden ist nicht mehr so aktuell und sollte überlegt werden.

Respekt und Anerkennung: Ministerpräsident dankt dem Imkerkreisverband Sulzbach-Rosenberg

Kreisvorsitzender Andreas Royer nahm die Glückwünsche vom Ministerpräsidenten an

Ministerpräsident Markus Söder hat in Amberg Oberpfälzer Ehrenamtliche empfangen und ihnen gedankt. Sie seien "Helden, die unser Land großartig machen". Mit dem Empfang will Söder Mut und Hoffnung machen.

Beim Empfang waren Vertreter aus den Bereichen Kirche, Sport, Kultur, Pflege und Soziales, von den Hilfsorganisationen und den verschiedensten Vereinen und Verbänden geladen. Lesen Sie den Bericht unter: Imker-Kreisverband Sulzbach-Rosenberg

Umfrage zu Spätsommer- und Herbstverlusten 2022

Das Bieneninstitut Mayen erkundigt sich bei den Imkern

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

In jedem Jahr sterben auch bereits im Spätsommer und Herbst Bienenvölker. Der Umfang dieser Verluste ermöglicht erste Prognosen für den kommenden Winter. Wie in den Vorjahren wollen wir eine Statistik über bereits aufgetretene Verluste erstellen.

Durch Beantwortung der folgenden kleinen "Blitzumfrage" (Zeitbedarf weniger als 1 Minute) können Sie uns helfen einen ersten Überblick zu erhalten, der Informationen über regionale Besonderheiten und Unterschiede liefert.

Bitte beantworten Sie auch die Frage zu Bundesland und ggf. Regierungsbezirk am Ende der Umfrage. Nur so lassen sich regionale Unterschiede darstellen.

Hier geht´s zur Umfrage mit den folgenden, wenigen Fragen

Wie viele Völker haben Sie eingewintert?

Wie viele haben Sie bisher verloren?

In welchem Staat, Bundesland und ggf. Regierungsbezirk stehen Ihre Bienenvölker?

Antworten Sie hier:

https://www.onlineumfragen.com/login.cfm?umfrage=118666

 

Die 2. eurobee und der 52. Berufs- und Erwerbimkertag

Der Bienenzuchtverein und der Imkerkreisverband Sulzbach-Rosenberg besuchten die Messe in Ludwigshafen

Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg mit dem Vorsitzenden Helmut Heuberger und dem Imker-Kreisvorsitzenden Andreas Royer sowie der Vorstand vom Imkerverein Illschwang-Birgland Günther Mertel besuchten am 22. Oktober die 2. eurobee in Ludwigshafen. Lesen Sie den Bericht unter: Verein 2022

Imkern auf Probe 2023

Jetzt bereits anmelden

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Erleben Sie, was den Menschen bewegt, sich mit den Bienen zu beschäftigen: diese besondere Liebe, eine Art Leidenschaft. Wer sich einmal von den Bienen hat gefangennehmen lassen, kommt von ihnen nicht mehr los. Lernen Sie beim Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg dieses Erlebnis kennen und starten Sie mit der Ausbildung zum Imkern auf Probe 2023.  Melden Sie sich unter: alexandertitz(at)t-online.de  

Das Bienenjahr 2022

Monatsbetrachtung November

Bild der Woche

Quelle: Beekeeping Photography

Informationen vom Kreisverband

Bernhard Heuvel als Referent beim Kreisimkertag des Kreisverbandes Sulzbach-Rosenberg

Die Varroa-Milbe ist kein Blutsauger - Der Fettkörper der Honigbiene ist sehr wichtig

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - von links: Vorsitzender vom Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg Herlmut Heuberger, Referent Bernhard Heuvel und Kreisvorsitzender Andreas Royer

Es war ein spannender Vortragsabend beim Kreisimkertag des Kreisverbandes Sulzbach-Rosenberg. Der Referent Bernhard Heuvel (Vizepräsident beim Europäischen Berufsimkerverband ( European Professional Beekeper Association, EPBA), zog alle Imker in seinen Bann. Auf faszinierende Weise zeigte er die moderne Imkerei auf und versprach um bis zu 80kg mehr Honig pro Bienenvolk. Doch zuerst begrüßte der Kreisvorsitzende Andreas Royer verschiedene Ehrengäste, sowie den Bürgermeister Michael Göth. Royer gab einen kurzen Einblick über die Arbeit des Kreisverbandes und des Ortsvereins aus Sulzbach-Rosenberg. Lesen Sie den Bericht unter: Imker-Kreiserband Sulzbach-Rosenberg

Tag der Genüsse in Königstein

Der Imkerverein Königstein beteiligt sich am Fest

Bild: Imkerverein Königstein

Unter dem Motto "Markt der Genüsse - Der Herbst kocht auf", beteiligte sich der Imkerverein Königstein mit einem Stand. Am Marktplatz in Königstein konnten zahlreiche lokale Spezialitäten und induviduelle Handwerkskunst bestaunt werden. Lesen Sie den Bericht unter: Imkerverein Königstein

Imkern auf Probe 2023 bei den Ortsvereinen

Sie haben Interesse an Bienen und suchen einen Verein? Der Imker-Kreisverband Sulzbach-Rosenberg bietet das Projekt "Imkern auf Probe 2023" bei allen Ortsvereinen innerhalb des Kreisverbandes auch nächstes Jahr wieder an. Wenn Sie in Högen, Auerbach, Neukirchen, Königstein, Illschwang, Vilseck, Hohenburg, Hirschau , Sulzbach-Rosenberg oder Umgebung wohnen, melden Sie sich einfach bei den jeweiligen Ortsvorsitzenden oder Projektleitern für das Probeimkern. Sie können aber auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen unter: Kontakt 

Imkerverein Illschwang-Birgland

Imkerverein Jura-Högen

Imkerverein Neukirchen-Holnstein

Imkerverein Auerbach

Imkerverein Königstein

Imkerverein Hohenburg

Imkerverein Vilseck

Imkerverein Hirschau

Bienenzuchtverein Amberg

Schule und Bienen

Das Schulprojekt "be(e) cool"

Alle Information, kompakt und informativ für Lehrkräfte und Schüler zum Thema " Schule und Bienen".

"be(e) cool" ist ein Schulprojekt des Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg. 

 

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg - Unser Lehrbienenstand im Bürgerpark speziell für Schulen. Betreut wir der Stand vom Imker-Kreisvorsitzenden Andreas Royer.

Trachtpflanzen im Unterricht

Mehr als 100 Beschreibungen und dazu Arbeitsblätter

Der Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg bietet für die Schulen bayernweit ein einmaliges Angebot. Mit mehr als 100 Beschreibungen von Trachtpflanzen incl. Arbeitsblätter ( Aufgaben und Lösungen ) für den Unterricht, können die Schüler viele heimische Pflanzen, sowie wichtige Pollen- und Nektarspender für die Bienen kennenlernen.   

Arbeitsblätter für den Unterricht: Trachtpflanzen