Die Jahnschule Sulzbach-Rosenberg

Artenvielfalt soll profitieren

Jahnschule startet das Projekt "Imkern an Schulen"

Bild: BZV Sulzbach-Rosenberg

Nach der Pestalozzischule nimmt nun auch die Jahnschule das Projekt "Imkern an Schulen" in Angriff. Helmut Heuberger, Vorsitzender vom Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg, übergab das Bienenvolk an die Schulgartengruppe mit Lehrerin Maria Schlegl.

Zukünftig werden die Schüler mit den Bienen neben der Lebensweise der unverzichtbaren Insekten, auch mit interessanten Aspekten zum Umwelt- und Naturschutz konfrontiert. Vorsitzender Helmut Heuberger und Kreisvorsitzender Andreas Royer dankten Rektor Peter Plößl für die Bereitschaft zur Arbeit mit den Bienen. Das Bienenvolk für die Schulgartengruppe stellte Michael Hüttner, Ehrenvorsitzender des Vereins zur Verfügung.

Das Projekt "Imkern an Schulen" wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert. Alle bayerischen Gymnasien, Grund-, Haupt- und Realschulen werden über das Projekt staatlich unterstützt. 

Zeitungsbericht vom 16.05.2013 der Sulzbach-Rosenberger Zeitung

Honigernte im neuen Jahr

Schüler ernten ihren ersten Frühjahrshonig

Bild: BZB Sulzbach-Rosenberg

Unter der Leitung unserer Schulbetreuer Karin Haar und Roland Heurig, haben die Schüler der Jahnschule Sulzbach-Rosenberg ihren ersten Frühjahrshonig in diesem Jahr geerntet. Natürlich musste auch eine Kostprobe stattfinden ob die Ernte der Schulbienen auch gut war. Dazu gab es nach der Arbeit reichlich Honigbrote für alle. Ach ja, der Honig wurde für sehr gut befunden!

Bilder: BZV Sulzbach-Rosenberg